:POWEREDBY_black-wickelschen:

L.O.V.E

Die Liebe....ein scheinbar von oben bis unten ausgelutschtes Thema und trotzdem beschäftigt es uns tägLich aufs neue. Für mich ist Liebe dieses angenehme, warme Gefühl wenn ich ihn sehe, das Kribbeln auf meiner Haut wenn er mich berührt, das Feuer wenn er mich küsst und die Leidenschaft wenn er mit mir schLäft. Doch voraLLem ist die liebe für mich eins...ein GefühL das 2 Menschen teiLen, denn ist es nicht so, ist es Schmerz. Zumindest habe ich es immer so erfahren. Schmerz, jedes mal wenn man ihn sieht, ihn berührt, sich wünscht ihn zu küssen oder mit ihm zu schlafen. Mehr als ein mal wurde mir mein Herz gebrochen, doch meine Wunden hielten mit der Zeit und ich verliebte mich neu in die Liebe. Ja, die Zeit heilte alle Wunden, doch die Narben bLieben. Tiefe Narben die manches mal noch schmerzen. Narben die mich erinnern, die es mir schwer machen mich zu öffnen, doch öffne ich mich nicht, bLeibe ich aLLein, öffne ich mich, werde ich warscheinLich wieder nur verLezt. Was nun tun? Ich öffne mich, denn bLeibe ich aLLein tut es vieLLeicht nich so weh, doch ich bin einsam und auch wenn ich wieder verLezt werde liebe ich die Liebe und die Hoffnung stirbt bekanntLich zu letzt....

6.9.07 04:47


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Bild + Design + Host
startseite
feeLingzZ
guestboook




Gratis bloggen bei
myblog.de